Angebot StiftungsSinfonie

Sie möchten in Ruhe das Wesentliche gestalten und Ihre Vision mit vollem Klang zum Klingen bringen? 

Sie haben alle Stimmen und Instrumentengruppen Ihrer Lebensbereiche eingehend betrachtet und wollen nun Ihr Werk aufführen? Mit oder ohne Paukenschlag! 

Dann vollenden Sie mit uns die Partitur und bringen Ihr Stiftungswerk zum Klingen!



Unser Leistungsversprechen

  • Wir gestalten und finden Lösungen für Unternehmer und Investoren. Wir wissen, dass Sie flexible, zukunftsorientierte Lösungen suchen, die auch dem Wandel standhalten.
  • Steuerliche und rechtliche Gestaltungsberatung aus einer Hand - ohne Kommunikationsverluste und Interessenskonflikte. Wir finden für Sie den wirtschaftlich sinnvollsten Weg zur Verwirklichung Ihrer Ziele. Wir berechnen für Sie die Effekte in Ihrem Fall und sagen Ihnen klar, was geht und was nicht geht.
  • Experten mit Fokus auch auf die familiäre Situation. In Zusammenarbeit mit allen beteiligten Familienmitgliedern kann so der Familienfrieden langfristig gestärkt werden.
  • Die Erfahrung eines Spezialunternehmens, das auch schwierige Fälle gestalten und umsetzen kann. Unsere Beratungsphilosophie ist ganzheitlich, vernetzt und personenorientiert.
  • Konzentrierte Begleitung bei der Gründung einer Stiftung. Ohne das übliche Tagesgeschäft von Steuerberatern und Anwälten, haben wir Zeit für intensive Gespräche und Workshops. 
  • Beratung auf Augenhöhe im 4-Augen Prinzip mit jeweils 2 hochspezialisierten Experten. 
  • Wir denken und handeln unternehmerisch. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Ideen und beraten aus einer Hand die drei Säulen Strategie, Recht und Steuer. Sie stehen nicht zwischen den Stühlen unterschiedlicher Meinungen, sondern haben mit uns projektbezogen einen zentralen Ansprechpartner. 
  • Zur Verwirklichung Ihrer Ziele entwickeln wir Konzepte und begleiten Sie auch bei der Umsetzung in den Details. Disclaimer sind nicht unsere Sache. Wir schätzen klare Aussagen.
  • Prozessorientierte Beratung. Wir beraten zunächst ergebnisoffen und sind Ihr Sparringspartner für den erforderlichen Prozess der Diskussion und Reflexion. 
  • Um ein stabiles Fundament zu entwickeln, geht es zunächst um das „Was“, ein Bild, die Vision. Erst dann folgt die Umsetzung mit stimmigen rechtlichen und steuerlichen Instrumenten. Auf das kreative „What to do” folgt das technisch-solide “How to do”. Dieser Weg ist anspruchsvoll und braucht Zeit. Langfristig führt er zu belastbaren und zukunftssicheren Strukturen.
  • Eine höchst individuelle Ausgestaltung, komponiert nur für Ihre Situation und Zielsetzung. Wir beraten ausgehend von der individuellen Persönlichkeit und Situation. Denn nach unserer Erfahrung gibt es kein Modell, das immer passend ist, kein generelles „richtig“ oder „falsch“, sondern nur authentische, individuelle passende Lösungen. Der erste wesentliche Schritt zur Gestaltung einer stimmigen Struktur ist die eingehende Analyse der speziellen Situation sowie die Diskussion von Zielen, Motiven und Werten.
  • Ganzheitliche und vernetzte interdisziplinäre Projektzusammenarbeit  mit anderen Spezialisten.



Wie jede Sinfonie- Sinfonie hat auch Ihre mehrere Sätze mit ineinandergreifenden Themen:

1. Satz: Die Stifterpersönlichkeit

  • Was wollen Sie wirklich und wozu eigentlich? Was möchten Sie geben? Was liegt Ihnen besonders am Herzen? Was bedeutet für Sie „Eigentum“?  Wo und wie möchten Sie leben? Einbindung der Stiftung in die persönliche Lebensplanung
  • Was kommt nach der Nachfolge? Konzepte zur Vermögens- und Unternehmensnachfolge
  • Finanzierung von Lebensinteressen, Gesundheit und Weiterbildung

2. Satz: Die Stifterfamilie

  • Schaffung langfristiger, harmonischer Eigentümerstrukturen
  • Gemeinsame Steuerung von Vermögen als Unternehmer-Ehepaar oder als Geschwister
  • Heranführen der Kinder an Vermögen und an das Unternehmen (Eigentümerrolle)
  • Finanzierung von Ausbildung und Weiterentwicklung
  • Schaffung von Systemen zur Förderung des Zusammenhalts und Vertrauens in der Familie
  • Familienverfassungen („Familien-Charta“)
  • Abstimmung mit Güterrecht und Pflichtteilsrecht

3. Satz: Das Unternehmen/Unternehmensaktivitäten

  • Einsatz der Stiftung als Holding
  • Abstimmung mit Gesellschaftsverträgen
  • Stiftung und Co. KG
  • Doppelstiftungsmodelle
  • Steueroptimierte Veräußerung von Beteiligungen
  • Ausschüttungsplanung
  • Lizenzverträge

4. Satz: Das Vermögen

  • Konzepte zur laufenden Entwicklung und zum Schutz des Vermögens
  • Erbschaftsteuerplanung („Estate Planning“)
  • Internationale Vermögensstrukturen
  • Planung und Gestaltung des steuerlichen Wegzugs
  • Asset-Protection (Absicherung operativer und familiärer Risiken)
  • Finanzierung von Vermögen
  • Stiftungen und Banken

5. Das Hauptthema: Die Stiftung

  • Gestaltung von Stiftungssatzungen in Deutschland (Familienstiftungen, gemeinnützige Stiftungen, unternehmensverbundene Stiftungen, Treuhandstiftungen)
  • Gestaltung von Stiftungssatzungen in Liechtenstein, Österreich und der Schweiz durch unsere verlässlichen Tutti-Partner
  • Erstellung von Tätigkeitsberichten
  • Erstellung von Jahresrechnungen
  • Entwicklung langfristiger Steuerkonzepte
  • Vorbereitung und Begleitung von Sitzungen wie Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen und Familienrat.
  • Kommunikation mit den Stiftungsbehörden.





Ihre persönlichen Ansprechpartnerinnen bei uns sind:

Frau Adelheid Mertel-Klinkner

Sehr gerne können Sie mit Frau Mertel-Klinkner telefonisch oder per E-Mail Termine vereinbaren, die sicher Ihre offenen Fragen beantwortet.

adelheid.mertel-klinkner@unternehmerkompositionen.de oder unter: 

+49 (0) 2132 915 74 90



Frau Marion Itjeshorst

Sehr gerne können Sie mit Frau Itjeshorst telefonisch oder per E-Mail Termine vereinbaren:

marion.itjeshorst@unternehmerkompositionen.de oder unter: +49 (0) 2132 915 74 90