UnternehmensKomponist werden

Unternehmer werden Komponisten

Unternehmer und professionelle Investoren sind Macher und Gestalter und schaffen Strukturen. Das Instrument der Stiftung passt hervorragend hierzu und unterstützt bei der Verwirklichung zentraler unternehmerischer Zielsetzungen auf der Eigentümer- und Gesellschafterebene.

 

Wie der Grundbass in der Musik gibt die Stiftung gibt einen klaren Ordnungsrahmen für ein solides Unternehmertum und ermöglicht Investitionen. Denn die familiären, steuerlichen, rechtlichen, politischen Rahmenbedingungen können sich schnell ändern und ein Gestalter muss in der Lage sein, darauf flexibel zu reagieren. Das ist mit einer Stiftung sehr gut möglich.

Kontinuität und Flexibilität als Basis für das Gesamtkunstwerk

 

Die Stiftung verbindet Kontinuität und Flexibilität. Der Unternehmer als Stifter und Komponist kann individuell entscheiden, welche Leitlinien oder Prinzipien dauerhaft fixiert werden sollen und welche Elemente flexibel bleiben müssen.

 

Doch Unternehmertum braucht nicht nur flexible Gestaltungsmöglichkeiten, auch Exit-Lösungen zum Beispiel durch eine Verbrauchsstiftung oder eine hybride Stiftung sind machbar.

 

In allen Fällen ist die Stiftung selbst das „Dach“ unter der sich verschiedene unternehmerischen Aktivitäten bündeln lassen. Sie als Komponist gestalten diese.

 

Für die Verbindung von Stiftung und Unternehmen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Sie sich unseren Stifterbriefen gerne ansehen können.

 

 

Stiftung als Variation für alle Lebensphasen

 

Eine Stiftung kann auch als Nachfolgelösung gestaltet werden (Verlinkung Nachfolgestiftung). Doch das ist aber nur eine der vielen Optionen. Es ist ebenso möglich, die Stiftung als Holding für ein Start-Up einzurichten oder in der Wachstumsphase (Verlinkung: mit einer Stiftung wachsen)

Ein Stifter kann 30 Jahre alt sein oder auch 80. Wir als Stiftungsexperten haben beide Ausgangssituationen bereits mehrfach erfolgreich beraten.

 

Entgegen der häufigen Praxis im deutschsprachigen Raum ist eine Stiftungsgründung in jungen Jahren einfacher, denn der Vermögensaufbau erfolgt dann in der Stiftung. Man muss emotional betrachtet, kein Eigentum „loslassen“. Klare Strukturen geben bereits frühzeitig Ruhe und Sicherheit zur Gestaltung des Wesentlichen.

 

Auch in der steuerlichen Gestaltungsberatung ist die frühzeitige und vorausschauende Gestaltung einfacher. Hier gibt vielfältige steuerliche Fristen in unterschiedlichen Steuergesetzen. Eine Übertragung von im Privatvermögen aufgebauten Werten löst regelmäßig steuerliche Transaktionskosten aus. Diese Transaktionskosten entstehen nicht, wenn das Vermögen direkt in der Struktur („der richtigen Stelle“) entsteht.

 

 

Das Team der Unternehmerkompositionen als Dirigenten

Die Bandbreite der möglichen Strukturen ist vielfältig: Unternehmensverbundene Familienstiftung, Doppelstiftung, Stiftung und Co. KG und andere. Auch aus diesem Grund ist unser Beratungsprozess vernetzt und ganzheitlich. Wir betrachten Familie, Unternehmen und Eigentum  und übernehmen die strategische, rechtliche und steuerliche Gestaltung aus einer Hand.

 

Wir übernehmen Verantwortung für die Umsetzung. Dabei beraten wir national und international die Gründung einer Stiftung mit Sitz in Liechtenstein. Auf Wunsch übernehmen wir auch Verantwortung zur Verwirklichung der unternehmerischen Zielsetzung als Stiftungsvorstand (Verlinkung grenzüberschreitendes Stiftungsmanagement).

 

Wir firmieren nicht ohne Grund als „UnternehmerKompositionen“. Wir lieben die Gestaltung für und mit unternehmerisch denkenden und handelnden Persönlichkeiten. Die Risiken und Selbstverantwortung übernehmen. Komponieren Sie mit uns!