Stifterbrief

Immobilien-Familienstiftungen: Besteuerung in der Nutzungs- und Beendigungsphase
Stifterbrief · 19. Mai 2022
Der vorliegende Stifterbrief stellt insbesondere die steuerlichen Folgen in den Phasen der Immobilienverwaltung und der Veräußerung dar. Zudem gehen wir kurz auf die Erbersatzsteuer und die Besteuerung der Destinatäre ein.

Immobilien-Familienstiftungen: Erwerb und Vermögensüberführung
Stifterbrief · 12. Mai 2022
Der Beitrag beschäftigt sich mit Frage, wie das Immobilienvermögen auf eine Familienstiftung übertragen wird, welche steuerlichen Folgen hieraus entstehen und wie solche Folgen durch geschickte Gestaltungen vermieden oder reduziert werden können.

Immobilien-Familienstiftungen: Ziele, Motive und Strategien
Stifterbrief · 05. Mai 2022
In einer vierteiligen Stifterbriefreihe legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf Immobilien-Familienstiftungen und beginnen mit den Zielen, Motiven und ersten strategischen Ansätzen und Strukturierungsmöglichkeiten in der Familienstiftung.

Handels- und Transparenzregister und Publizität
Stifterbrief · 28. April 2022
Familienunternehmen haben Publizitätsplichten und Transparenzpflichten zu erfüllen. Welche das sind, lesen Sie hier!

Laufende Besteuerung und Steuern im EXIT-Fall
Stifterbrief · 21. April 2022
Die Familienstiftung kann wie eine Kapitalgesellschaft als eigene „Rechtsperson“ selbst Unternehmer sein oder sich auf die Rolle als Gesellschafter beschränken. Daher hängt auch die steuerliche Behandlung der Familienstiftung maßgeblich davon ab, ob die unternehmensverbundene Stiftung selbst ein Unternehmen betreibt (Unternehmensträgerstiftung) oder ob sie Beteiligungen an operativen Unternehmen hält (Beteiligungsträgerstiftung). Die Beteiligungsträgerstiftung ist in der Praxis der Regelfall.

Schenkungssteuerliche Begünstigung von Unternehmensvermögen.
Stifterbrief · 07. April 2022
Die Übertragung von Betriebsvermögen erfordert sehr viel Erfahrung und Wissen. Wir sind auf Gestaltungsmodelle spezialisiert, die Sie überzeugen werden.

Unternehmensfortführung in einer unternehmensverbundenen Stiftung
Stifterbrief · 31. März 2022
Durch die Übertragung von Anteilen am Unternehmen auf eine Stiftung können familiäre Logiken aus der Unternehmensführung herausgehalten und eine Struktur geschaffen werden, die eine generationenübergreifende Fortentwicklung des Unternehmens ermöglicht.generationenübergreifende Fortentwicklung de

Unternehmensverkauf und Erbschaftssteuer
Stifterbrief · 24. März 2022
Immer wieder sind wir in der Entwicklung von langfristigen Vermögensstrukturen für Unternehmerfamilien mit der Planung der Erbschaftssteuer befasst, die sich in unterschiedlicher Art und Weise optimieren lässt. Die Optionen sind, angepasst an die persönliche Situation, natürlich immer verschieden. Im Fall eines Unternehmensverkaufs oder vergleichbaren „Cash-Events“ lassen sich die Vor- und Nachteile deutlich identifizieren.

Familienstiftung versus GmbH Holding
Stifterbrief · 17. März 2022
Die Vermögensstruktur stellt Unternehmer vor die Entscheidung Familienstiftung oder Holding. Eine Familienstiftung kann genauso als Holding eingesetzt werden wie beispielsweise eine GmbH. Nur mit mehr Vorteilen. i

Loslassen: Die schwierigste Kür der Unternehmer
Stifterbrief · 10. März 2022
Die Aufgaben einer gelungenen generationenübergreifenden Unternehmensfortführung sind vielfältig, doch das Loslassen spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Mehr anzeigen