Stifterbrief

Unternehmervollmacht: Unternehmensfortführung im Betreuungsfall
Stifterbrief · 24. November 2022
Haben Sie bei der Vorsorge auch den Betreuungsfall für Unternehmer im Visier? Eine Unternehmervollmacht hilft Ihnen bei der Umsetzung.

Zusammenwirken zwischen Völkerrecht und Steuerrecht
Stifterbrief · 17. November 2022
Sind zwischen Deutschland und einem anderen Staat, wie beispielsweise der Schweiz, völkerrechtliche Verträge abgeschlossen, welche sich auch steuerlich auswirken, verdrängen diese in ihrem Anwendungsbereich grundsätzlich das innerstaatliche deutsche Recht.

Höfeordnung: Eigene Gestaltungsmöglichkeiten in der Nachfolge
Stifterbrief · 10. November 2022
Hier geht es um die Möglichkeiten in der gesetzlichen Nachfolge unter Berücksichtigung der Höfeordnung. Weitere Infos hier.

Höfeordnung: Erben in der Landwirtschaft
Stifterbrief · 03. November 2022
Landwirte mit ihren landwirtschaftlichen Betrieben sind ebenfalls dem Wandel der Zeit unterlegen. Da wo sie früher noch der Nah- und Eigenversorgung dienten, sind sie heute Unternehmer im eigenen Unternehmen. Also heißt es auch hier, eine Unternehmensnachfolge zu planen.

Grundsätze der BFH-Rechtsprechung vom 25.06.2021 bei Erwerben im Zuge der Auflösung einer ausländischen Vermögensmasse
Stifterbrief · 27. Oktober 2022
Die Auswirkung der zwei Entscheidungen des BFH im Hinblick auf Parallelen zur Besteuerung ausländischer Stiftungen lesen Sie hier!

Die Besteuerung ausländischer Vermögensmassen am Beispiel des angloamerikanischen Trusts
Stifterbrief · 19. Oktober 2022
Der Trust ist ein Rechtsinstitut des Common Law, das eine rechtlich verselbstständigte Vermögensmasse ohne eigene Rechtspersönlichkeit darstellt. Was Sie über den Trust wissen sollten, lesen Sie hier! Denn anders als eine Stiftung ist er die Begünstigung einer bestimmten Person ausgerichtet.

Nießbrauch an Immobilien
Stifterbrief · 13. Oktober 2022
Der Nießbrauch wird als klassisches Gestaltungsinstrument zur Minderung der Steuerprogression verwandt. Stifter können bei der Übertragung von Immobilien und sonstigen Wirtschaftsgütern die rechtsformspezifischen Vorteile des Nießbrauchs nutzen. Insbesondere kann eine Trennung von Vermögensstamm und Vermögensfrüchten erfolgen.

Erbbaurechte im Stiftungsvermögen
Stifterbrief · 06. Oktober 2022
Erfahren Sie Wichtiges über Erbbaurechte im Stiftungsvermögen und den Erbbauzins als planbaren Ertrag. Weitere Infos hier!

Wohnungsunternehmen: Begünstigung bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer
Stifterbrief · 29. September 2022
Die Vermietung von Wohnungen an Dritte wird im Regelfall nicht als begünstigtes Betriebsvermögen behandelt, sollte der Grundbesitz im Zuge einer Erbfolge oder durch eine Schenkung an Erben oder Beschenkte übergehen. In diesem Stifterbrief sprechen wir über begünstigte Wohnungsunternehmen, begünstigte Wohnungen und begünstigte Tätigkeit und diskutieren die Rechtsfolge der begünstigten Vermietung sowie das Problem der erweiterten Kürzung von Gewerbeerträgen.

Gewerbesteuer: Erweiterte Kürzung bei Immobilienunternehmen
Stifterbrief · 22. September 2022
Nach § 9 Nr. 1 Satz 2 Gewerbesteuergesetz (GewStG) kann bei Unternehmen, „die aus-schließlich eigenen Grundbesitz oder neben eigenem Grundbesitz eigenes Kapitalvermögen ver-walten und nutzen, oder daneben Wohnungsbauten betreuen oder Einfamilienhäuser, Zweifami-lienhäuser oder Eigentumswohnungen errichten und veräußern“ der Teil des Gewerbeertrages gekürzt werden, „der auf die Verwaltung und Nutzung des eigenen Grundbesitzes entfällt“.

Mehr anzeigen