Wie wirkt eine Familienstiftung für Banken?

Antwort:

Die Familienstiftung kann im Einzelfall dazu dienen, die Kreditwürdigkeit zu erhöhen. Banken haben für Unternehmer ein sogenanntes Rating-System.


Ein Unternehmer wird mit fortlaufendem Alter von den Banken für die Kreditvergabe abgestuft. Gerade für den Fall, dass er seine Nachfolge noch nicht geregelt hat, steht die Bank vor der Frage, ob die Kredite von den Erben getilgt werden oder diese die Erbschaft ausschlagen, der Kredit also ausfällt. Die Familienstiftung ist eine stabile Kreditnehmerin. Denn sie stirbt nicht. Die Verbindlichkeit überlebt den Stifter. Die Bank hat somit eine stabile Grundlage für Ihre Kreditentscheidung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0